Singing Teacher and English Language Coach

Ich bin ein britischer Tenor mit 23 Jahren Bühnenerfahrung und lebe seit fast 20 Jahren in Österreich.

In den letzten sechs Jahren habe ich auch regelmäßig als Englisch Sprachcoach gearbeitet, sei es privat zur Vorbereitung von Kollegen oder als begleitender Sprachcoach für ganze Produktionen – darunter etwa “Curlew River”, “Prodigal Son” oder “Punch and Judy” für die Neue Oper Wien.

 

Englisch sprechen und auf Englisch singen ist keineswegs das Gleiche, wie ich selbst erfahren habe als ich von April Cantelo gelernt habe korrekt auf Englisch zu singen. Und wie Umberto Gardini (Italienisch Sprachcoach an der Metropolitan Opera und Covent Garden, der mich im italienischen Repertoire gecoacht hat) immer sagte: Im Idealfall sollte das Publikum genau begreifen was gesungen wird, selbst wenn es die Sprache nicht versteht.

Als Sänger weiß ich genau, was SängerInnen brauchen und wie ihnen geholfen werden kann um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Mein Bestreben ist es, größtmögliche Deutlichkeit mit geringstmöglicher (Über-)Anstrengung zu erreichen.

"Better never stops"
"Chi si pronuncia bene, canta bene!"
 Language Coach and Singing Teacher

Ich bin ein Techniker, eine Art Stimm-Mechaniker.

 

Beim Unterrichten achte ich besonders darauf, den jungen Sängerinnen und Sängern beizubringen, ihre Instrumente zu entfalten und von gewissen Erwartungshaltungen zu befreien und helfe ihnen so, ihre eigene und einmalige Stimme zu finden. Dies erreiche ich durch kleine, aber beständige Korrekturen, die zu einheitlichen und konsequenten Vokalen und einem beständigen Timbre führen. Meiner Erfahrung nach reicht dabei als Ausgangspunkt ein guter Ton, ein funktionierender Vokal des/der Studierenden und ihre/seine Bereitschaft zur Kooperation, um dies zu erreichen.

Dieser Arbeit ist äußerst erfüllend - ist sie doch der Beginn eines lebenslangen Prozesses in dem sich Stimme und Technik immer weiterentwickeln

© 2017 by Singing Musician.